Nachhaltigkeit, Empowerment und ein integrierter Ansatz

Unternehmen stehen vor turbulenten Zeiten: In der sogenannten Vierten Industriellen Revolution verschmelzen Technologien, entstehen neue, IT-basierte soziale Handlungsräume, geraten vertraute Geschäftsmodelle ins Abseits, und traditionelle Arbeitsformen auf den Prüfstand. Gleichzeitig erlebt die Wirtschaft einen dramatischen Vertrauensverlust, dessen Ursachen vielschichtig sind. Nachhaltigkeit mit all ihren Facetten wird damit zur herausragenden Leitgröße.

Die gefühlte Dominanz der ökologischen Perspektive lässt jedoch die sozio-ökonomische Perspektive der Nachhaltigkeit, die jedes Unternehmen unmittelbar betrifft, allzuleicht in den Hintergrund treten. Was hier zählt, ist die Optimierung der organisationalen Gestaltungskraft durch empowerte Beschäftigte. Wir begleiten Sie auf dem Weg dorthin.

Kern unserer Leistung ist unser integrativer Ansatz, der Qualitäts-und Zeitvorteile bietet, weil er Komplexität reduziert. Basierend auf aussagestarken Analysen wird ein Strategischer Kompass Wegweiser zur Nachhaltigkeit. Neue Impulse im Bereich Führen, Steuern, Kooperieren und Lernen erleichtern die Umsetzung und verknüpfen erfolgskritische Gegensätze wie z.B.  Agilität und Stablität. So kann nachhaltige Entwicklung ein allseits bereichernder Prozess, und gleichzeitig ein inspirierendes Vergnügen werden!

Balancefirst-Institut für integratives Management

Balancefirst-Institut für integratives Management

Entwicklung nachhaltiger Management-Konzepte

Vital Ventures

Vital Ventures

Skizzierung und Umsetzung integrierter Lösungen für Unternehmen

Sound Leaders

Sound Leaders

Perspektivwechsel
für Leitende

Nachhaltiges Managen zum Nachlesen

Das neue Essential von Dr. Peter Kinne:

Hausaufgaben für Gewinner – Wie beidhändige Firmen Erfolgsblockaden verhindern können.

KONTAKT