Leistungen_Praxis_VitalVentures

Nachhaltigkeit 1.0 - 3.0

Nach dem offiziellen Leitbild handelt nachhaltig, wer ökonomisch erfolgreich, ökologisch verträglich und sozial gerecht handelt. Dieser Anspruch ist komplex und birgt Konflikte. Unternehmen benötigen einen pragmatischen Ansatz, der auf ihrem Zweck basiert (z.B. Wirtschaftsprüfung). Unser Stufenmodell folgt dem Ansatz der Nachhaltigkeit von innen. Gerne begleiten Sie beim Aufstieg.

Nachhaltigkeit 1.o
Auf der erste Stufe der Nachhaltigkeit ist ein Unternehmen zukunftsfähig, ohne der Natur zu schaden und die Gesundheit anderer Menschen zu riskieren. Es gilt, die eigenen Potenziale, mit möglichst kleinem ökologischen Fußabdruck, unter Achtung der Menschenrechte, Anwendung bewährter Arbeitsnormen und Erfüllung von Compliance-Regeln so gut wie möglich zu entwickeln und nutzen.

Nachhaltigkeit 2.0
Auf der zweiten Stufe bezieht das Unternehen andere Personen und Organisationen, die zu seinen Anspruchsgruppen gehören (Kunden, Lieferanten, Geschäftspartner etc.) in nachhaltige Entwicklung ein, indem sie mit ihnen Erfahrungen teilt. Das stärkt die gegenseitige Verbundenheit und erzeugt in jeder Hinsicht eine win-win-Situation. Nachhaltigkeitsberichte unterstützen das eigene Profil und geben anderen Impulse.

Nachhaltigkeit 3.0
Auf der dritten Stufe ist das Unternehmen wirtschafts-, gesellschafts- und umweltpolitischer (Mit-)Gestalter gesellschaftlicher Herausforderungen. Verantwortliche sind z.B. auch in entsprechenden Gremien aktiv. 
 

Einen FAZ-Artikel über Nachhaltigkeit finden Sie hier

Leistungen_VitalVentures_weiss